Schuss-Gegenschuss

Diese Serie ist für mich ein Spiel zwischen Portrait-Selbstportrait und zwischen dokumentarischer und inszenierter Fotografie. Die seit 2010 fortlaufende Serie nimmt Bezug auf meine früheren Serien „Privatsammlung 2“ und „Ich alias…“, wobei ich von der Ersteren die unnatürliche Ausdehnung des fotografischen Moments auf 5 Sekunden weiterführe, von der Zweiteren das inszenatorische Spiel des Identitätswechsel bei Portraits und Selbstportraits.