Bürgergalerie

Kunst-am-Bau-Projekt für das Amtsgebäude in Kollerschlag / OÖ., 2009

Bürgertafeln

Die Idee zu dieser Arbeit kommt von den Erinnerungs-Bildtafeln der Weltkriegsteilnehmer, wie sie sich wahrscheinlich in jeder Familie mit ehemaligen Soldaten finden, aber auch von der Tradition der Stickdecken mit Sinnsprüche, die früher in jeder Stube oder Schlafkammer zu finden waren.

Diese  Vorlagen dienten als grafischen Ausgangspunkt für eine Art Index der Bevölkerung von Kollerschlag. Um diese Sammlung von Portraits möglichst neutral zu halten, sammelte ich Portraits der Bevölkerung im Kindesalter, da in diesem Alter der Lebenslauf bei allen Menschen noch ziemlich ähnlich verläuft. Damit sollten diese Portraits nicht nur für diese eine Person stehen, sondern alle jemals dort lebenden Menschen repräsentieren.

Bürgermeister-Galerie

Wie in jedem Gemeindeamt werden auch in Kollerschlag die Bürgermeister der Gemeinde präsentiert. Um diese übliche Anordnung von Portrait-Fotos zu durchbrechen, war mir wichtig, für jedes Bürgermeister-Bild einen Bewohner zu bitten, dieses Portrait zu präsentieren.  Diese „Doppelportraits“ werden nun als Galerie im Sitzungssaal des Gemeinderats.

Einerseits sollte mit diesen Doppelportraits einmal die typischen Rolle des Bürgermeisters und Hierachien im allgemeinen hinterfragt werden, indem ein Bürger den Bürgermeister repräsentiert, andererseits soll diese Galerie auch unterstreichen, für wen der Bürgermeister steht.